Grafik Boden Regenwurm Wurzel Krabbeltiere (klein)

Der Boden

Die ganze Aufmerksamkeit des Gärtners gilt dem Boden. Das Nährstoffangebot, die Feuchtigkeit und der pH-Wert des Bodens bestimmten, welche Pflanzen sich darin wohlfühlen. Man kann sich dieser Idee von zwei Seiten nähern: Erstens: Wähle die Pflanzen nach deinem Boden aus, oder zweitens: verändere den Boden so, dass er deinen Pflanzen schmeckt.

Weiterlesen
Patina Flechte (2)

Alte Bauwerke im Garten – Wie morbide ist noch charmant?

Versprüht dein Garten morbiden Charme? Vielleicht sogar etwas zuviel und du fragst dich: Was tun mit der alten Gartenmauer, den ausgetretenen Treppenstufen und den schiefen Rasenkanten? Hier erfährst du, wie du sie aufwerten oder umnutzen kannst, bevor du dich zu drastischeren Schritten entschließt.

Weiterlesen
verwilderter Garten (2)

Neues Leben für alte Gartenpflanzen

Was tun mit einem vernachlässigten oder gar verwilderten Garten? Welche Pflanzen sind noch zu retten, welche haben sich zu stark ausgebreitet und welche müssen ganz beseitigt werden? Maiglöckchen, Herbst-Astern, Forsythien, alles kann wie „Unkraut“ erscheinen. Bist du unzufrieden mit der Bepflanzung deines Gartens, solltest du dennoch nicht alles ausreißen und neukaufen.

Weiterlesen
Licht Schatten Rasen

Licht und Schatten

Alles eine Frage des Lichteinfalls: So findest du heraus, welcher Platz in deinem Garten für ein englisches Prachtstaudenbeet, einen Steingarten oder aber ein Schattenbeet in Frage kommt. Während man andere Faktoren verändern kann, muss man sich mit den Lichtverhältnissen meistens einfach abfinden. Es ist deshalb besonders wichtig, diese gut einzuschätzen.

Weiterlesen