Weigelia Blütenhecke

Die freiwachsende Blütenhecke

Ein Gartenelement, das sowohl Sichtschutz als auch jede Menge Hingucker bietet, ist die freiwachsende Blütenhecke. Sie nimmt mit min. 1,5 m Tiefe mehr Platz ein als eine formal geschnittene Hecke, geizt aber zu keiner Jahreszeit mit Attraktionen: Blüten vom Winter bis in den Sommer, schöne Laubfärbungen, Beerenschmuck und immergrünes Laub können geschickt kombiniert werden.

Weiterlesen
Lavendelhecke2

Pflanzen für die Beeteinfassung

Ob eine Pflanze als Beeteinfassungs in Frage kommt, hängt von ihrer Wuchsform, Höhe und “Ganzjahresperformance” ab. Kompakte Wuchsformen oder Bodendecker sind gut geeignet. Mit “Ganzjahresperformance” meine ich, ob die Pflanze das ganze Jahr über einen attraktiven Eindruck macht. Schließlich steht die Einfassung immer in erster Reihe und soll eher andere kaschieren, als selbst kaschiert zu werden.

Weiterlesen

Aufbau eines Staudenbeetes

Bevor du munter drauf los legst, hier ein paar Gedanken über die Zutaten eines gelungenen Staudenbeetes. Das Grundrezept kann vielfältig variiert werden. Je nach Standort und Pflanzenauswahl kann z. B. ein Schattenbeet, ein Präriebeet, ein englisches Staudenbeet oder selbst ein dekoratives Kräuterbeet entstehen.

Weiterlesen
Ysop

Der Knotengarten

Ein ganz besonderes Gartenelement ist der Knotengarten. Besonders Im Winter, wenn alle Staudenbeete kahl sind, wird er zum absoluten Gartenhighlight. Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit sehen die ineinander verschlungenen Buchsornamente beeindruckend aus.

Weiterlesen
Pachysander terminalis

Bodendecker

Nichts ist hässlicher als nackte braune Erde. In meiner Vorstellung eines gelungenen Gartens sieht man keinen Quadratzentimeter davon. Die Bodenbedeckung hat nicht nur ästhetische Vorzüge, sie hat vor allem auch Einfluss auf die Bodenqualität. Denn ein guter Boden ist in erster Linie ein belebter Boden!

Weiterlesen

Die häufigsten Fehler vermeiden

Diese Fehler verunzieren unzählige Gärten und sind dabei so leicht zu vermeiden!

Weiterlesen
Pfingstrose

Leitstauden für die englische Staudenrabatte

Leitstauden für englische Staudenrabatten,oder borders, sind Prachtstauden. Man erkennt sie an einer gewissen Höhe und an großen, verschwenderischen Blüten. Was du bei der Auswahl beachten musst und welche Pflanzen in Frage kommen, erfährst du hier.

Weiterlesen
neu 003 - Kopie - Kopie

Gehölze in der gemischten Rabatte

Gehölze in der gemischten Rabatte können verschiedene Funktionen erfüllen. Sie sollten bei der Planung zeitig ausgewählt und platziert werden. Größere Gehölze bilden einen Hintergrund, niedrigere Sträucher können in der Mitte oder sogar als Einfassung gepflanzt werden. Auch als seitlicher Abschlusspunkt kommen Sträucher gut zur Geltung.

Weiterlesen
Akelei+Goldregen (2)

Farbkonzepte

Die Bandbreite bei Farbkonzepten reicht von edler Monochromität bis zum wilden, bunten Drucheinander. Karl Förster setzte auf den Farbdreiklang. Gertrude Jekyll entwarf für jede Farbe von grau bis rot monochrome Gärten. Rosemary Verey liebte Farbkontraste, wie z.B. den zwischen Mauve und Chartreuse.

Weiterlesen
DSCN1225

Den Garten in Gartenräume gliedern

Ich finde Gärten sehr langweilig, bei denen man mit einem Blick von vorn bis hinten alles einsehen kann. Deshalb bin ich ein großer Fan davon, den Garten in Gartenräume zu untergliedern, die nach und nach betreten, jeweils ein Stückchen mehr vom Garten preisgeben und immer wieder neu überraschen können.

Weiterlesen